Dortmund: Polizei sucht Tatverdächtigen mit Lichtbildern nach Betrug in LünenDortmund: Polizei sucht Tatverdächtigen mit Lichtbildern nach Betrug in Lünen

Nachdem eine 31-Jährige aus Kasel (Rheinland-Pfalz) am 21. Mai eine Phishing-Mail erhalten hat, kam es drei Tage später zu einer unrechtmäßigen Auszahlung von Bargeld an einem Geldautomaten in Lünen. Der Tatverdächtige wurde am 24. Mai in einer Bankfiliale an der Cappenberger Straße 106 videografiert.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen auf den Lichtbildern machen können. Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalwache Dortmund unter 0231/ 132-7441.