25/09/2021

Dortmunder-Blatt

Nachrichten aus Dortmund

Streit mit Stichverletzungen: Dortmunder stirbt im Hausflur

In der Dortmunder Nordstadt ist am Donnerstag (10.6.) ein Mann durch Stichverletzungen getötet worden.

Trotz Wiederbelebung verstarb Mann an seinen Verletzungen

Demnach hatte es am späten Nachmittag einen Streit in einem Haus an der Herderstraße gegeben. Die Polizei fand gegen 16.35 Uhr einen blutenden 24-jähriger Dortmunder mit Stichverletzungen im Hausflur des Mehrfamilienhauses.

Trotz Wiederbelebung konnten die Rettungskräfte nur den Tod feststellen. Aktuell laufen die kriminaltechnischen Untersuchungen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Radio 91,2

Bild : Presseportal

Schreibe einen Kommentar