Schwerer Raub am Dortmunder Hauptbahnhof - Die Polizei sucht ZeugenSchwerer Raub am Dortmunder Hauptbahnhof - Die Polizei sucht Zeugen

Am frühen Samstagmorgen (1. Juli) kam es gegen 4:30 Uhr auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs zu einem beunruhigenden Raubüberfall. Ein 79-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel wurde dabei durch ein Messer schwer verletzt. Die Behörden suchen derzeit mögliche Zeugen, die sich melden möchten. Nach ersten Erkenntnissen befand sich das Opfer aus Castrop-Rauxel zum Zeitpunkt des Angriffs auf dem Bahnhofsvorplatz in der Nähe des Supermarktes. Plötzlich und ohne Vorwarnung griff der Angreifer mit einem Messer an und traf das Opfer im Gesicht. Während der Mann nur leichte Verletzungen davontrug, gelang es dem unbekannten Täter, sich mit dem Rucksack des Opfers und dessen Inhalt davonzumachen.
Der Täter wird als männlich und ca. 35-40 Jahre beschrieben. Zum Tatzeitpunkt war dieser schwarz bekleidet.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat oder eine verdächtige Person im Umfeld beobachtet haben. Hinweise gehen bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231-132-7441.