07/05/2021

Dortmunder-Blatt

Nachrichten aus Dortmund

METRO Dortmund öffnet weiterhin auch für Privatkunden

Dortmunder-Blatt

Dortmunder-Blatt

In der Metro Dortmund dürfen eigendlich nur Gewerbliche Kunden einkaufen gehen, das ändert sich weiterhin.

Auch Privatverbraucher dürfen bis vorraussichtlich bis zum 10.01.2021 dort einkaufen gehen.

Es ist mit Längerer Wartezeit vor den Eingängen zu Rechnen.

Bitte haltet alle den Mindestabstand ein.
Pflicht ist auch ein Tragen des Mund und Nasenschutz.

1 thought on “METRO Dortmund öffnet weiterhin auch für Privatkunden

  1. Ganz schlimm. Da dachte man, man könnte als Geschäftskunde vor den Feiertagen endlich wieder entspannt einkaufen, und jetzt das! Damit hat man uns keinen Gefallen getan. Das machen die aber auch nur, weil all die Kunden aus der Gastronomie wegfallen und man keine Verluste einfahren will, also von wegen, um die Leute zu schützen, weil die Gänge da breiter sind und alles großflächiger, so dass die Infektionsgefahr geringer ist, wie die Metro anfänglich behauptete! Aber die Leute werden sich über die Preise wundern, meistens ist dort nämlich alles teurer, als bei Discountern (deswegen sieht man auch öfter Kioskbesitzer, die massenweise Angebotsartikel bei Discountern kaufen). Einkaufen dort lohnt sich nur bei größeren Mengen, aber das auch nicht immer. Meistens fährt man bei den Discountern besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.