BVBBVB

Die Fußballprofis von Borussia Dortmund haben einen neuen Kapitän, denn Emre Can wird die Mannschaft in Zukunft anführen. Das gab BVB-Trainer Edin Terzic am Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz in San Diego (USA) bekannt. Die Entscheidung, Emre Can zum Kapitän und Gregor Kobel zu seinem Stellvertreter zu ernennen, wurde gemeinsam von Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung, Sportdirektor Sebastian Kehl und Trainer Edin Terzic getroffen. Die Mannschaft wurde am Mittwochmittag im Mannschaftshotel „Fairmont Grand Del Mar“ über diese Entwicklung informiert und es gab viel Beifall für das neue sportliche Führungsduo.

Emre Can zeigte sich stolz auf seine neue Rolle: „Es macht mich unglaublich stolz, jetzt Kapitän für einen so großartigen Verein zu sein. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken.“

Mit Blick auf den vorherigen Kapitän Marco Reus bedankte sich Terzic: „Ich möchte Marco Reus noch einmal ausdrücklich für alles danken, was er als Kapitän für uns getan hat. Emre ist ein geborener Gewinner und jemand, der gerne Verantwortung übernimmt. Neben seinen Leistungen auf dem Spielfeld bringt Emre auch eine Menge Erfahrung mit. Aber was mir auch sehr wichtig ist, ist, dass wir von jedem erwarten, dass er die Verantwortung für alles übernimmt.“

Mit Emre Can als neuem Kapitän und Gregor Kobel als Stellvertreter will Borussia Dortmund seinen Erfolg auf dem Platz fortsetzen. Emre’s Führungsqualitäten, kombiniert mit seiner Erfahrung und seiner Siegermentalität, werden zur Leistung der Mannschaft beitragen. Die gesamte BVB-Gemeinschaft ist gespannt auf dieses neue Kapitel unter der Führung von Emre Can und Gregor Kobel.