25/09/2021

Dortmunder-Blatt

Nachrichten aus Dortmund

22-Jähriger am Dortmunder Westpark erschossen

Tödlicher Schuss am Westpark: In Dortmund ist am frühen Samstagmorgen bei einer Auseinandersetzung ein 22-Jähriger ums Leben gekommen. Die Hintergründe sind noch unklar.

In der Nacht zu Samstag ist es offenbar zu einer tödlichen Auseinandersetzung am Westpark in Dortmund gekommen. Dabei wurde ein 22-jähriger Mann angeschossen und tödlich verletzt.

Der junge Mann sei im Krankenhaus gestorben, erklärte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert am Samstagvormittag gegenüber dem WDR. Nähere Details nannten Polizei und Staatsanwaltschaft mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen bisher nicht.

Zeugen alarmierten Polizei

Die Polizei war nach WDR-Informationen gegen halb drei Uhr morgens alarmiert worden. Zeugen hätten von einer Auseinandersetzung berichtet, auch ein Schuss sei gefallen. Als die Polizei am Tatort eintraf, hatten sie den 22-Jährigen schwer verletzt auf der Straße gefunden.

Der Rettungsdienst habe den Verletzten noch in die Klinik gebracht, dort sei er aber in der Nacht seinen Verletzungen erlegen.

Spurensicherung im Westpark

Ein Großaufgebot der Polizei durchsuchte den Westpark noch in der Nacht auf Spuren. Umliegenden Straßen wurden zeitweise gesperrt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Die Leiche wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Vormittag obduziert. Der Bericht liegt noch nicht vor.

Quelle : WDR

Bild :WDR

Schreibe einen Kommentar